TISCH BUCHEN

NEWS

Winzerparty in der Weinwirtschaft

Am 6. September steht das Stimmungsbarometer auf hervorragend! Denn dann findet die nächste Winzerparty in der Weinwirtschaft Kleines Jacob statt. Und wer schon einmal da war, weiß: tolle Weine, tolles Essen, tolle Stimmung! Weitere Infos hier.

Schlemmen in der Weinwirtschaft

Vom 15. Juni bis 1. September genießen Sie in der Weinwirtschaft Kleines Jacob wieder das Schlemmer-Sommer Menü. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung unter dem Stichwort "Schlemmersommer".

Bistrotisch

DIE WEINWIRTSCHAFT KLEINES JACOB

Eine Wirtschaft, die eine ist und Wein, den man versteht: In der Weinwirtschaft Kleines Jacob an der Elbchaussee haben die jungen (wilden) Winzer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Elsass und aus Südtirol ihren Platz in Hamburg gefunden. Frei nach dem Motto „Tischlein wechsel dich“ stellen wir viermal im Jahr jeweils vier neue Winzer und die dazugehörigen Weinanbaugebiete vor – in der Flasche und auf dem Teller.

Brotzeit_Service

WEIN & SPEISEN

Eine Weinwirtschaft und vier Regionen im Fokus: Werfen Sie hier einen Blick auf unsere Weine mit den dazu passenden Speisen, entdecken Sie Unbekanntes und freuen Sie sich auf Liebgewonnenes – von der Brotzeit bis zum Flammkuchen. Das lohnt sich vor allem deshalb, weil wir alle drei Monate unsere Wein- und unsere Speisekarte für Sie neu zusammenstellen, denn Sie wissen ja: Tischlein wechsel dich.

Regionenbild_Nahe

REGIONEN & WINZER

Vier Regionen prägen unsere Wein- und Speisekarte für jeweils drei Monate. Entdecken Sie hier die Charaktere und Qualitäten unserer vier Anbaugebiete und Winzer.

RHEINHESSEN

ANBAUGEBIET

Ein Fünftel der rheinland-pfälzischen Region Rheinhessen, die auch die waldärmste Deutschlands ist, ist mit Rebstöcken bepflanzt. Über 6.000 Winzer produzieren pro Jahr mehr als 2,5 Mio. Hektoliter Wein aus dem Ertrag von ca. 120 Mio. Rebstöcken. Von den 136 Gemeinden Rheinhessens betreiben lediglich Budenheim, Hochborn, Eich, Hamm und Nieder-Wiesen keinen Weinbau auf der eigenen Gemarkung. Rheinhessen ist zudem eines der traditionsreichsten Anbaugebiete, in dem bereits seit 20 v. Chr. Wein angebaut wird. In Nierstein befindet sich die älteste (742) urkundlich belegte Weinlage Deutschlands, der Niersteiner Glöck. Nach Errichtung des Bremer Ratskellers im Jahr 1405 wurden dort zunächst ausschließlich Weine aus Rheinhessen ausgeschenkt – der Gemeine und der Bessere.

Weingut Peth - Wetz

Zwischen Worms und Alzey liegt das Weingut von Christian Peth, das er gemeinsam mit seiner Frau Maja Luise führt. Als Inhaber und Kellermeister verantwortet Christian die Bewirtschaftung von aktuell 30 Hektar Rebfläche rund um die Orte Bermersheim, Dalsheim und Westhofen. Die Reben Wachsen auf Löss - und Kalkstein Böden. Für den „Gault Millau Weinguide“ gehört das Weingut bereits jetzt zu den „führenden Rotwein - betrieben in Rheinhessen.“ Der Weinstil ist markant und selbstbewusst. Christian hat keine Angst vor kraftvollen, gerbstoffbetonten und konzentrierten Charakterweinen, wie er sie während seiner Zeit in Chile, Australien und den USA, auf den Stationen seiner Ausbildung zum Winzer und im Laufe seines Weinbaustudiums in Geisenheim kennen und lieben gelernt hat.

AHR

ANBAUGEBIET

Der Name "Ahr" geht auf das keltische Wort "Aha" für Wasser zurück. Hier bei uns gräbt sie sich in einer tiefen und steilen Schlucht mit schroffen Felsen und Klüften ins Ahrgebirge. Das ist nicht nur ein wildromantischer, malerischer Anblick, sondern zugleich die Grundlage für den Anbau von Rotwein im „hohen Norden“ des Weinbaus. Schon die Römer hatten sich aufgrund der besonderen klimatischen Bedingungen, die das Ahrtal mit seinen steilen, optimal zur Sonneneinstrahlung geneigten Hängen bietet, hier angesiedelt.

Weingut Meyer - Näkel

Gemeinsam mit unserer Mutter Claudia baute er unser Weingutsukzessive zur heutigen Größe aus und engagierte sich in zahlreichen anderen Initiativen und Projekten. Neben all dem kümmerte er sich schon sehr früh darum, dass seine beiden Töchter – sprich wir: Meike und Dörte – in die großen Fußstapfen hineinwachsen konnten. Und so absolvierten wir beide zunächst eine Winzerausbildung sowie anschließend ein Weinbau-Studium in Geisenheim und übernahmen dann Schritt für Schritt die Aufgaben im Betrieb. Heute lässt uns unser Vater völlig freie Hand – steht uns aber nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite. Reibungsloser kann ein Generationswechsel gar nicht von statten gehen. Auf unsere Weise machen wir heute genau mit dem weiter, was unserem Vater immer am Herzen lag – und liegt: Die wunderbaren Terroirs unserer Steillagen an der Ahr in mineralischen und fruchtbetonten Weinen erfahrbar zu machen. Dazu braucht es viel Sorgfalt im Weinberg und reduzierte Erträge, die von Hand gelesen und streng selektiert werden. Das klappt nur mit einem wirklich engagierten Team. Im Keller geht es dann ausschließlich darum, diese hohe Qualität durch eine behutsame Arbeitsweise zu bewahren.

WIEN

ANBAUGEBIET

Rund die Hälfte des Wiener Weinbaugebietes mit einer Fläche von 350 Hektar findet sich im Nordwesten der Stadt. Dieses liegt an den Hängen des Kahlenbergs und des Nussbergs mit den Weinbauorten Nussdorf, Grinzing, Sievering, Heiligenstadt, Neustift am Walde und Salmannsdorf. Des Weiteren werden am Fuße des Bisambergs, nördlich der Donau rund 260 Hektar Weingärten bewirtschaftet. Dort befinden sich auch die traditionellen Weinbauorte wie Stammersdorf, Strebersdorf und Jedlersdorf. Kleinere Weinbaugebiete finden sich im Süden Wiens in Mauer und Oberlaa am Laaer Berg. Der kleinste Weingarten Wiens befindet sich wenig beachtet auf dem Schwarzenbergplatz im Stadtzentrum.

Weingut Fuhrgassl - Huber

Das traditionelle Fundament des Weinguts stammt von Ernst Huber, der mit seiner Frau Gerti in den 70ern des letzten Jahrhunderts gleichzeitig auch das Konzept des Wiener Heurigen vollkommen neu interpretierte: mit seinen vielfältig angelegten Räumlichkeiten und dem prächtigen Gastgarten entwickelte sich der ‚Fuhrgassl-Huber‘ bald zu einem Markenzeichen für die typische ‚Wiener Geselligkeit‘ – so autochthon wie der Wiener Wein selbst. Die Weine reichen vom klassisch leichten Wein bis hin zu tiefgründigen Lagenweinen, die von den besten Weingärten Wiens stammen. Mit dem Großvater Ernst Huber hat der junge Winzer Thomas Huber einen Berater zur Seite, der jeden Zentimeter der Wiener Weinberge kennt und viele der Rebstöcke mit eigenen Händen vor über 30 Jahren ausgepflanzt hat.

WALLIS

ANBAUGEBIET

Der Weinbau in der Schweiz findet hauptsächlich im Wallis sowie in den französischsprachigen Westschweizer Kantonen Waadt, Neuenburg, Genf und im Drei-Seen-Land statt. In der Deutschschweiz konzentriert sich der Weinbau auf die deutschsprachigen Gebiete des Drei-Seen-Landes sowie die Kantone Aargau, Zürich, Schaffhausen, Thurgau und Graubünden. Im Tessin werden vor allem Rotweine erzeugt. Schweizer Weine werden zum Grossteil in der Schweiz getrunken; nur ein bis zwei Prozent der in der Schweiz erzeugten Weine werden exportiert. Die Nachfrage übersteigt die Menge des meist auf schwierigem Gelände angebauten Weines. Dies führt zu hohen Preisen sowie zu der Versuchung, Bedingungen für sehr hohe Erträge zu schaffen. Seitdem sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz durch Schaffung von kontrollierten Appellationen verschärft haben, steigt die Qualität des Schweizer Weines an. Die Anbaubedingungen auf nur kleinen Weinbergen in steilen Hanglagen sind schwierig.

Weingut Provins

Provins ist der grösste Produzent von Schweizer Weinen und eines der führenden Unternehmen der Walliser Wirtschaft. Die Produktion von Provins macht 20 Prozent der Walliser und 10 Prozent der Schweizer Weinproduktion aus. Die Genossenschaft kellert die Trauben von fast 800 Hektaren Rebbergen aus dem ganzen Walliser Weinbaugebiet ein. Als die Weinkellerei der Schweiz mit den meisten nationalen und internationalen Auszeichnungen wurde Provins in den Jahren 2008 und 2013 zum Schweizer Winzer des Jahres gekürt. Die bemerkenswerten Resultate der gesamten Weinpalette zeugen von der grossen Kompetenz des Önologen-Teams und dem unermüdlichen Engagement der 3200 Genossenschafter, die mit der Lese von erstklassigen Trauben das Keltern von ausdrucksstarken Weinen ermöglichen. Chandra Kurt, bekannte Journalistin und Autorin verschiedener Weinbücher, hat Provins für die Kreation ihrer eigenen Kollektion ausgewählt. Die limitierte Produktlinie konzentriert sich auf alte Rebsorten, die sinnbildlich sind für die Tradition des Wallis und der Schweiz.

PRIVATE FEIERN

Beste Lage, entspanntes Ambiente und viel mehr als ein Tisch für vier: Das Kleine Jacob kann für ein paar schöne Stunden ganz Ihnen gehören – für eine unvergessliche Geburtstagsfeier, das Business-Jubiläum oder ein fröhliches Fest mit der Familie. Ganz unter sich bleiben Sie auch in unserem rustikalen Holzraum, den wir nach Ihren Wünschen bestuhlen. Schöner kann ein gemütlicher Weinabend mit Gästen nicht sein. Erfahren Sie mehr: Flyer für Veranstaltungen

Zwei_Tafeln_im_Holzraum

EVENTS

Erleben Sie abwechslungsreiche Momente in der Weinwirtschaft, ob mit unserer vierteljährlich stattfindenden Winzerparty, einem unserer gemütlichen Klönschnack-Weinabende oder weiteren spannenden Events. Wählen und erleben Sie – ganz nach Ihrem Geschmack

WINZERPARTY
Winzerparty

WINZERPARTY

Alle drei Monate stellen wir Ihnen vier neue Anbaugebiete aus dem deutschsprachigen Raum vor – und unsere Speise- und Getränkekarte für das nächste Vierteljahr vollständig um. Zum Auftakt steigt an der Elbchaussee immer eine Winzerparty – mit Weinen, die wir klasse finden! Auf dieser präsentieren die aufstrebenden Winzer ihre Weine an eigenen Ständen – probieren, entdecken und finden Sie Ihren Lieblingswein! Darauf abgestimmt gibt es passende Leckereien aus den neuen Regionen.

6. September 2019:
Die beteiligten Winzer werden bald an dieser Stelle bekannt gegeben.

Beginn um 18.30 Uhr

59,- Euro pro Person

Reservierungen unter 040 822 55 510

KONTAKT & ANFAHRT

Weinwirtschaft Kleines Jacob

Elbchaussee 404

22609 Hamburg

MIT DEM AUTO

Die Weinwirtschaft Kleines Jacob finden Sie genau dort, wo die Hansestadt am schönsten ist. Denn einem Hamburger Traditionshaus gebührt natürlich auch eine Hamburger Traditionsadresse. Gelegen an der weltberühmten Elbchaussee ist der Standort unserer Weinwirtschaft in Nienstedten nicht nur besonders schön, sondern auch besonders gut zu erreichen.

S-BAHN

Nehmen Sie die S-Bahn 1 Richtung Blankenese/Wedel, Haltestelle Hochkamp. Von dort aus sind es ca.15 Minuten Fußweg.

BUS

Mit dem Schnellbus 36 oder der Linie 286 bis Station Sieberlingstraße halten Sie keine 100m vor unserer Weinwirtschaft.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag - Samstag

18:00-22:00 Uhr

Sonntag

12.00-14.00 Uhr

18.00-21.30 Uhr

Besuchen Sie auch die Seite von unserem Partner:

GEROLSTEINER WEINPLACES

Die Weinwirtschaft ist ein Gerolsteiner WeinPlace. Dieses Prädikat wird an Orte vergeben, an denen Wein unkompliziert gelebt wird, in denen Persönlichkeiten Wein mit Liebe in Szene setzen und ihre Begeisterung für die Weinkultur mit Leidenschaft weitergeben.