TISCH BUCHEN

NEWS

Einschulung am 6. September 2016

Der Ernst des Lebens beginnt – und will gebührend gewürdigt werden. Ein großer Tag für die ganze Familie! Feiern Sie ihn mit einem Mittagessen in unserer Weinwirtschaft Kleines Jacob. Reservierungen unter: 040/822 55-510

Schlemmer Sommer im Kleinen Jacob

Der Hamburger Schlemmer Sommer findet vom 11. Juni bis 4. September 2016 zum 18. Mal statt. Die Weinwirtschaft ist wieder mit dabei und bietet ein herrlich sommerliches Menü zum unschlagbaren Preis an. Mehr Infos gibt es hier

Bistrotisch

DIE WEINWIRTSCHAFT KLEINES JACOB

Eine Wirtschaft, die eine ist und Wein, den man versteht: In der Weinwirtschaft Kleines Jacob an der Elbchaussee haben die jungen (wilden) Winzer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Elsass und aus Südtirol ihren Platz in Hamburg gefunden. Frei nach dem Motto „Tischlein wechsel dich“ stellen wir viermal im Jahr jeweils vier neue Winzer und die dazugehörigen Weinanbaugebiete vor – in der Flasche und auf dem Teller.

Jeden 1. Mittwoch im Monat geschlossen
Brotzeit_Service

WEIN & SPEISEN

Eine Weinwirtschaft und vier Regionen im Fokus: Werfen Sie hier einen Blick auf unsere Weine mit den dazu passenden Speisen, entdecken Sie Unbekanntes und freuen Sie sich auf Liebgewonnenes – von der Brotzeit bis zum Flammkuchen. Das lohnt sich vor allem deshalb, weil wir alle drei Monate unsere Wein- und unsere Speisekarte für Sie neu zusammenstellen, denn Sie wissen ja: Tischlein wechsel dich.

Regionenbild_Nahe

REGIONEN & WINZER

Vier Regionen prägen unsere Wein- und Speisekarte für jeweils drei Monate. Entdecken Sie hier die Charaktere und Qualitäten unserer vier Anbaugebiete und Winzer.

WALLIS

ANBAUGEBIET

Das Wallis ist der größte Rebbaukanton der Schweiz. Die ca. 5042 Hektar Rebfläche teilen sich schätzungsweise rund 22.000 Rebbesitzer. Die Ernte wird von etwa 500 Selbstkelterern und 190 Weinhändlern verarbeitet. An den steilen Hängen wachsen Reben vom Genfersee auf 375 Meter über Meer bis hinauf auf 1100 Meter über Meer in Visperterminen. Die Hauptsorten Pinot Noir, Chasselas und Gamay bedecken 71 Prozent der Rebfläche. 66 Prozent der Rebsorten sind weiß.

Weingut Domaines Rouvinez

Domaines Rouvinez ist ein Familienunternehmen, das 1947 durch den selbständigen Winzer Bernard Rouvinez gegründet und dann durch seine beiden Söhne Dominique und Jean-Bernard weiterentwickelt wurde. Auf Anhieb haben sich die Rouvinez für die Produktion von Spitzenweinen entschieden und sich insbesondere für die edlen einheimischen Walliser Rebsorten, wie Petite Arvine und Cornalin, interessiert. Im Ausbau von Assemblageweinen, wie Le Tourmentin, La Trémaille oder Les Grains Nobles, haben sie eine klare Pionierrolle gespielt. Im Verlauf der Zeit hat sich die Firma durch Ankäufe von Rebgütern erheblich vergrößert. Im Jahr 2008 wurden das Degustationszentrum und die Empfangsräumlichkeiten in Géronde komplett erneuert. Die Firma Rouvinez, die einen Teil ihrer Produktion exportiert, gehört heute zu den anerkanntesten Produzenten im Kanton.

STEIERMARK

ANBAUGEBIET

Sie umfasst mit ihrer Größe von ca. 2400 Hektar, die von ca. 950 Weinbauern bewirtschaftet werden, den südlichen Teil des Bezirkes Leibnitz. Die Weinbauregion reicht von Leibnitz an der Mur entlang Richtung Spielfeld, an der österreichisch- slowenischen Grenze bis nach Schloßberg bei Leutschach. Bedeutende Weinorte sind Gamlitz, Leutschach, Glanz, Ratsch, Ehrenhausen, Silberberg, Spielfeld und Kitzeck im Sausal, welcher aufgrund der extremen Steillage österreichweit der höchstgelegene Weinort ist. Im südsteirischen Weinland werden einige der qualitativ besten Weißweine Österreichs produziert, wobei auch der Rotwein in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Weingut Lackner-Tinnacher

Die Erfolgsgeschichte des Weinguts Lackner-Tinnacher beginnt 1770 in Gamlitz Südsteiermark und wird seit 2013 von Katharina Tinnacher geschickt weiterentwickelt. Das wichtigste Kapital des Weinguts sind alte Rebstöcke. Entscheidend für die hohe Weinqualität ist neben der sorgsamen Pflege der Weingärten die Güte der ausgepflanzten Reben. Seit mehreren Generationen werden in der hauseigenen Rebschule die besten Reben streng selektiert, weiter vermehrt und schließlich ausgepflanzt. Wein aus dem Hause Lackner-Tinnacher ist immer und ausschließlich aus eigenen Reben (27 Hektar in den Steillagen Eckberg, Gamitz, Steinbach, Flamberg Türken und Welles) gemacht. Das Wissen um jeden einzelnen Rebstock, die Verwendung eigener Trauben, deren sorgsame Pflege kombiniert mit einer behutsamen, traditionellen Vinifikation schaffen feine Weine, die sich zeitlos, elegant und durchzogen von tiefer Frucht präsentieren. Authentisch geprägt von Herkunft, Jahrgang, Klima und Handarbeit sind Weine des Hauses Lackner-Tinnacher stets von feiner Struktur und großer Langlebigkeit.

NAHE

ANBAUGEBIET

2.000 Jahre Weinbautradition hat das Anbaugebiet an der Nahe und den Nebenflüssen Glan und Alsenz. Vor kalten Winden durch den hohen Hunsrück geschützt, schaffen milde Temperaturen und viel Sonnenschein ein hervorragendes Klima für den Weinbau in dem regenarmen und sonnigen Tal. Hier wachsen auf rund 4.000 Hektar Rebsorten wie Riesling, Rivaner, und Silvaner. Eine bewegte Erdgeschichte hat der Nahe-Region eine große Bodenvielfalt beschert. Die Reben wachsen auf Schiefergestein, vulkanischen Porphyr- oder Löss- und Lehmböden. Das ermöglicht eine Vielfalt an Rebsorten und Weinstilen.

Weingut Christian Honrath

In einer der größten Weinbaugemeinden an der Nahe bewirtschaften das Weingut Christian Honrath 6,5 Hektar Weinberge in besten Lagen. Dabei nimmt die Rebsorte Riesling einen Anteil von 40 Prozent ein. Ein breites Spektrum an weiteren Rebsorten spiegelt die Vielfalt der Region und der Langenlonsheimer Böden wider. Durch die schonende Lese aller Trauben von Hand und höchste Sorgfalt bei der Weinbereitung wird jedes Jahr eine authentische Kollektion an Weinen, die eine eindeutige Handschrift trägt, geschaffen.

HESSISCHE BERGSTRASSE

ANBAUGEBIET

Die Hessische Bergstraße ist mit knapp 441,5 Hektar bestockter Rebfläche das kleinste der 13 deutschen Weinbaugebiete. Ungefähr ein Viertel der bewirtschafteten Fläche sind Steillagen. Das Anbaugebiet zeichnet sich dadurch aus, dass auf einer sehr kleinen Fläche mit vielen unterschiedlichen Böden eine recht große Rebsortenvielfalt angebaut wird. Hat man den Terroir-Gedanken im Hinterkopf, so wird klar, dass die Geschmacksvielfalt hier an der Hessischen Bergstraße so groß ist, dass hier mit Sicherheit jeder Weinliebhaber „seinen“ Bergsträßer Wein findet.

Domaine Hessische Bergstraße Kloster Eberbach

Das Weingut des 1136 vom heiligen Bernhard von Clairvaux (Burgund) gegründeten Klosters Eberbach hat mit unermüdlichem Qualitätsstreben Weingeschichte geschrieben. Dies ließ es bereits vor vielen Jahrhunderten zum größten deutschen Weingut werden. Diese Geschichte wurde nach der Säkularisierung 1803 vom Herzog von Nassau, ab 1866 als Königliche Domaine vom Preußischen Staat und seit 1945 vom Land Hessen, als Gesellschafter des Weingutes, fortgeschrieben. Beste Weinbergslagen, naturnaher Weinbau, schonende Kelterung und behutsamer Ausbau sind seit neun Jahrhunderten die Grundlage für Weine mit historischem Qualitätsanspruch und hoher Bekömmlichkeit.

PRIVATE FEIERN

Beste Lage, entspanntes Ambiente und viel mehr als ein Tisch für vier: Das Kleine Jacob kann für ein paar schöne Stunden ganz Ihnen gehören – für eine unvergessliche Geburtstagsfeier, das Business-Jubiläum oder ein fröhliches Fest mit der Familie. Ganz unter sich bleiben Sie auch in unserem rustikalen Holzraum, den wir nach Ihren Wünschen bestuhlen. Schöner kann ein gemütlicher Weinabend mit Gästen nicht sein. Erfahren Sie mehr: Flyer für Veranstaltungen

Zwei_Tafeln_im_Holzraum

EVENTS

Erleben Sie abwechslungsreiche Momente in der Weinwirtschaft, ob mit unserer vierteljährlich stattfindenden Winzerparty, einem unserer gemütlichen Klönschnack-Weinabende oder weiteren spannenden Events. Wählen und erleben Sie – ganz nach Ihrem Geschmack

WINZERPARTY

WINZERPARTY

Alle drei Monate stellen wir Ihnen vier neue Anbaugebiete aus dem deutschsprachigen Raum vor – und unsere Speise- und Getränkekarte für das nächste Vierteljahr vollständig um. Zum Auftakt steigt an der Elbchaussee immer eine Winzerparty – mit Weinen, die wir klasse finden! Auf dieser präsentieren die aufstrebenden Winzer ihre Weine an eigenen Ständen – probieren, entdecken und finden Sie Ihren Lieblingswein! Darauf abgestimmt gibt es passende Leckereien aus den neuen Regionen.

Freitag, 8. April 2016: !! AUSGEBUCHT!!
Steiermark, Nahe, Hessische Bergstraße und Wallis

Freitag, 1. Juli 2016:
Rheingau, Pfalz, Franken und Wagram

Beginn jeweils um 18.30 Uhr

55,- Euro pro Person

Reservierungen unter 040 822 55 510

WEINABEND

KLÖNSCHNACK-WEINABENDE

Weinfreunde schätzen die Geselligkeit – wir auch! Unsere beliebten Klönschnack-Weinabende stehen deshalb in der Weinwirtschaft Kleines Jacob wieder regelmäßig auf dem Programm. Lernen Sie spannende Winzer kennen, entdecken Sie neue Weine und lassen Sie es sich schmecken.

23. März 2016 – Weingut Volker Schmitt, Rheinhessen

11. Mai 2016 – Weingut Gut Hermannsberg von der Nahe

15. Juni 2016 – Weingut Josten & Kleine, Mittelrhein

14. September 2016 – Sektkellerei Bardong, Rheingau

Beginn jeweils 19.00 Uhr

Preis pro Person € 49,- inklusive aller Weine, Speisen und Entertainment

Reservierungen unter kleines-jacob@hotel-jacob.de

oder unter 040/822 55-510.

ENTDECKEN SIE UNSERE RUSTIKALE SEITE

Blank gescheuerte Holztische, warmes Licht und allerbeste Weine, soweit das Auge reicht: In der Weinwirtschaft Kleines Jacob treffen sich nicht nur die Nienstedtener auf ein Glas – mit oder ohne Flammkuchen. Vis-à-vis vom Louis C. Jacob geht es gern weinselig und gemütlich zu. Wenn die guten Tropfen in den Gläsern funkeln und in der offenen Küche emsig gebrutzelt wird, ist beste Weinwirtschaft-Zeit. Egal, ob zum Sundowner, nach dem Theaterbesuch, beim Familientreffen mit Kind & Kegel oder mit dem Liebsten.

DOMINIK KIRCHHOFF

Dominik Kirchhoff ist seit 2008 Teil der Jacob Familie und kennt sich aus mit Weinen. Im Weingut Pfennig in Gau-Bickelheim schaute er hinter die Kulissen, in der Deutschen Wein- und Sommelierschule bildete er sich zum Sommelier weiter.

KOLIN KRÜGER-HEYDEN

Kolin Krüger-Heyden ist ein echtes Eigengewächs der Jacob-Familie. Gelernt hat er bei Thomas Martin in der Sterneküche, bevor er sich im CARLS vom Commis de Cuisine zum Chef Tournant hochkochte. Seit April 2014 leitet er mit viel Engagement die Küche in der Weinwirtschaft.

LARS MÄHLMANN

Lars Mählmann stammt aus Bremen und weiß als ausgebildeter Koch und Restaurantfachmann ganz genau, worauf es beim Gastgeben ankommt. Sein Gespür für das Jacob-Feeling schärfte er im CARLS an der Elbphilharmonie, seine besondere Aufmerksamkeit gilt dem Wein und dem Rundum-Wohlgefühl unserer Gäste.

Kirchhoff_und_Mählmann_stehend_fern

„Die Arbeit in der Weinwirtschaft macht einfach Spaß – und das merken die Gäste auch an der ungezwungenen Atmosphäre“

Dominik Kirchhoff und Lars Mählmann

KONTAKT & ANFAHRT

Weinwirtschaft Kleines Jacob

Elbchaussee 404

22609 Hamburg

MIT DEM AUTO

Die Weinwirtschaft Kleines Jacob finden Sie genau dort, wo die Hansestadt am schönsten ist. Denn einem Hamburger Traditionshaus gebührt natürlich auch eine Hamburger Traditionsadresse. Gelegen an der weltberühmten Elbchaussee ist der Standort unserer Weinwirtschaft in Nienstedten nicht nur besonders schön, sondern auch besonders gut zu erreichen.

S-BAHN

Nehmen Sie die S-Bahn 1 Richtung Blankenese/Wedel, Haltestelle Hochkamp. Von dort aus sind es ca.15 Minuten Fußweg.

BUS

Mit dem Schnellbus 36 oder der Linie 286 bis Station Sieberlingstraße halten Sie keine 100m vor unserer Weinwirtschaft.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Samstag

18:00-23:00 Uhr

Sonntag

12:00-14:00 Uhr

18:00-21:30 Uhr

Besuchen Sie auch die Seite von unserem Partner:

GEROLSTEINER WEINPLACES

Die Weinwirtschaft ist ein Gerolsteiner WeinPlace. Dieses Prädikat wird an Orte vergeben, an denen Wein unkompliziert gelebt wird, in denen Persönlichkeiten Wein mit Liebe in Szene setzen und ihre Begeisterung für die Weinkultur mit Leidenschaft weitergeben.