TISCH BUCHEN

NEWS

Hamburger Schlemmer-Sommer

Unter den exklusiven Restaurants, die vom 10. Juni bis 3. September sommerliche Menüs zum unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten, gehört auch wieder die Weinwirtschaft. Unser Menü finden Sie hier ...

Feiern Sie die Feste wie sie fallen …

… und das bei uns in der Weinwirtschaft. Sie haben den Anlass – wir bieten den passenden Rahmen mit kulinarischen Leckereien aus der Weinwirtschaftsküche und natürlich dem passenden Wein. Mehr Infos gibt es hier ...

Bistrotisch

DIE WEINWIRTSCHAFT KLEINES JACOB

Eine Wirtschaft, die eine ist und Wein, den man versteht: In der Weinwirtschaft Kleines Jacob an der Elbchaussee haben die jungen (wilden) Winzer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Elsass und aus Südtirol ihren Platz in Hamburg gefunden. Frei nach dem Motto „Tischlein wechsel dich“ stellen wir viermal im Jahr jeweils vier neue Winzer und die dazugehörigen Weinanbaugebiete vor – in der Flasche und auf dem Teller.

Jeden 1. Mittwoch im Monat geschlossen
Brotzeit_Service

WEIN & SPEISEN

Eine Weinwirtschaft und vier Regionen im Fokus: Werfen Sie hier einen Blick auf unsere Weine mit den dazu passenden Speisen, entdecken Sie Unbekanntes und freuen Sie sich auf Liebgewonnenes – von der Brotzeit bis zum Flammkuchen. Das lohnt sich vor allem deshalb, weil wir alle drei Monate unsere Wein- und unsere Speisekarte für Sie neu zusammenstellen, denn Sie wissen ja: Tischlein wechsel dich.

Regionenbild_Nahe

REGIONEN & WINZER

Vier Regionen prägen unsere Wein- und Speisekarte für jeweils drei Monate. Entdecken Sie hier die Charaktere und Qualitäten unserer vier Anbaugebiete und Winzer.

MOSEL

ANBAUGEBIET

Die Mosel-Region ist Deutschlands älteste Weinregion und eine der klassischen europäischen Weinbauregionen. Die Mosel und ihre Nebenflüsse Saar und Ruwer fließen durch ein traditionsreiches Kulturland, wo schon Kelten und Römer vor 2000 Jahren Weinreben pflanzten. Mehr als 4000 Winzer in über 100 Weinorten bewirtschaften heute rund 8.800 Hektar Weinbergsfläche mit etwa 55 Millionen Rebstöcken entlang der 243 Kilometer langen deutschen Mosel. Wichtigste Rebsorte ist der Riesling, der als beste Weißweinsorte der Welt gilt, und der auf den Schieferböden der Steillagen hervorragende Wachstumsbedingungen findet.

Weingut Walter

Wir bewirtschaften zur Zeit 7,0 ha Weinberge an der Terrassenmosel. Der Großteil unserer Weinreben wird in Weinbergen mit einer Steigung von bis zu 55° kultiviert. In Kombination mit den Schieferbödenbildet dies den Grundstein für unverwechselbare, elegante und charakterstarke Rieslinge. Als kleines Familienweingut haben wir alle Schrauben zur Optimierung der Weinqualität selbst in der Hand. Wir arbeiten im Weinausbau mit langen Maischestandzeiten, Spontangärung und langem Hefelager, um den Weinen eine gute Struktur und Aussage zu verleihen ohne jedoch einen präzisen Schliff zu vernachlässigen. All unsere Weinberge werden in mehreren Lesedurchgängen geerntet und die einzelnen Moste separat ausgebaut. Am Ende der Gärung in Edelstahltanks bzw. nach Abschluss des Hefelagers cuvéetieren wir einzelne Lesedurchgänge und verschiedene Schieferformationen. So entstehen unsere vielschichtigen Weine mit Kombinationen aus Frische, Frucht, Würze und kühler Mineralität.

PFALZ

ANBAUGEBIET

Von Bockenheim im Norden bis Schweigen im Süden läuft die „deutsche Weinstraße”. Das Gebiet ist mit ca. 23.500 ha Anbaufläche, 25 Großlagen, 323 Einzellagen das zweitgrößte in Deutschland. Mit über 20% führt der bekannte Riesling die Rebsorten an, Weißweine überwiegen. Die Winzer kultivieren aber auch Müller-Thurgau, Kerner, Silvaner, Weißburgunder, Dornfelder, Portugieser, Spätburgunder und viele andere Spezialitäten.

Weingut Seckinger

Das Weingut Seckinger ist das jüngste Weingut in Niederkirchen. Zurück zu den Wurzeln beschreiben wir unsere Philosophie: “Wir arbeiten mit der Natur und nicht gegen sie und ernten lediglich gesundes Lesegut für unsere Weine. Alle Weine werden spontan vergoren. Dabei verzichten wir komplett auf chemische Weinbehandlungsmittel, da wir auf die Eigenständigkeit unserer Weine setzen. Auf 8,5 ha. Rebfläche, die wir biologisch bewirtschaften, wachsen bei uns hauptsächlich Riesling, Weiß/Grauburgunder und Spätburgunder. Wir haben es uns zur Mission gemacht alte verwilderte Terrassenlagen am Haardtrand zu rekultivieren und neu mit Riesling zu bestocken. Eine dieser 2014 wieder entdeckte Lage nennt sich die Deidesheimer Petershöhle. Unsere wichtigsten Lagen sind rund um Deidesheim mit dem Kieselberg, Langenmorgen, Leinhöhle, Paradiesgarten. In Königsbach mit dem Ölberg und in Ruppertsberg der Reiterpfad. Die Gesteinsarten reichen hier von Rotem – Gelben Buntsandstein in Deidesheim und Ruppertsberg. Einen starken Kontrast bieten die sehr kalkreichen Lagen in Königsbach.

FRANKEN

ANBAUGEBIET

Seit über 1200 Jahren wird in Frankens Weinbergen und -kellern der Wein kultiviert. Was einst fast ausschließlich in den Händen von Klöstern lag, pflegt heute eine Vielzahl „weltlicher“ Winzer mit großer Sorgfalt. Auf rund 6.300 Hektar gedeihen die fränkischen Reben, bei denen zu knapp 85 Prozent Weißweinsorten – und hier vor allem Silvaner, Müller-Thurgau und Bacchus – die Hauptrolle spielen. Aber auch die Roten sind ein Genuss: mal samtig, mal fruchtig oder mit einer gehörigen Portion Feuer.

Weingut Weigand

Das Zusammenwirken von Vater & Sohn in den Weinbergen spiegelt sich in der langjährigen Erfahrung des Vaters und den neuen Ideen des Sohnes wider. Andi, fünfundzwanzig, neuer Kellermeister im Weingut. Voller Enthusiasmus und Tatendrang bringt er seine Vorstellung von Wein in die Flasche. Die Wilden, Franken, und Helden stehen für diesen Wandel. Der Fokus liegt voll und ganz auf dem Silvaner. Alle Weine werden spontan im gebrauchten Holz- oder Edelstahltanks vergoren. Die Weine wachsen fast ausschließlich auf Keuper, welcher ihnen eine würzige Aromatik verleiht.

CARNUNTUM

ANBAUGEBIET

Das Weinbaugebiet Carnuntum erstreckt sich östlich von Wien bis an die Grenze zur Slowakei. Die Weingärten dehnen sich südlich der Donau über drei Hügellandschaften aus: das Leithagebirge, das Arbesthaler Hügelland und die Hainburger Berge. Schwere Böden aus Lehm und Löss und sandigschottrige Lagen bieten besonders den Rotweinsorten beste Bedingungen, an der Spitze die verbreiteste einheimische Sorte Blauer Zweigelt, flankiert von internationalen Zuzüglern wie Cabernet Sauvignon und Merlot. Auch der Blaufränkisch wird in Carnuntum gepflegt, besonders am Spitzerberg im Osten des Anbaugebiets. Das pannonische Klima mit seinen heißen Sommern und kalten Wintern, die nahe gelegene Donau und auch der temperaturausgleichende Neusiedlersee lassen die blauen Trauben voll ausreifen.

Weingut Artner

Auf rund 35 Hektar werden unsere vorwiegend Rote Rebsorten mit Leidenschaft und Liebe rund ums Jahr sorgsam gepflegt. Das kontinental-pannonische Klima mit maßgeblichem Einfluss von Donau und Neusiedlersee bietet dabei die idealen Voraussetzungen. Hier gedeihen unsere regionalen Klassiker und neue Spitzenweine, die mit ihrem einzigartigen Geschmack und herkunftstypischen Charakterzügen begeistern. Die Geschichte unseres Weinguts reicht bis ins Jahr 1683 zurück. Mit Authentizität und Charakter hat sich der Familienbetrieb ARTNER in den vergangenen Jahren zum wahren Hotspot im Carnuntum entwickelt. Traditionsbewusst und bodenständig werden hier mit innovativen Ideen und originellen Konzepten die „Weine der Zukunft“ erzeugt, die durch Qualität und eigenen Charakter brillieren.

PRIVATE FEIERN

Beste Lage, entspanntes Ambiente und viel mehr als ein Tisch für vier: Das Kleine Jacob kann für ein paar schöne Stunden ganz Ihnen gehören – für eine unvergessliche Geburtstagsfeier, das Business-Jubiläum oder ein fröhliches Fest mit der Familie. Ganz unter sich bleiben Sie auch in unserem rustikalen Holzraum, den wir nach Ihren Wünschen bestuhlen. Schöner kann ein gemütlicher Weinabend mit Gästen nicht sein. Erfahren Sie mehr: Flyer für Veranstaltungen

Zwei_Tafeln_im_Holzraum

EVENTS

Erleben Sie abwechslungsreiche Momente in der Weinwirtschaft, ob mit unserer vierteljährlich stattfindenden Winzerparty, einem unserer gemütlichen Klönschnack-Weinabende oder weiteren spannenden Events. Wählen und erleben Sie – ganz nach Ihrem Geschmack

WINZERPARTY

WINZERPARTY

Alle drei Monate stellen wir Ihnen vier neue Anbaugebiete aus dem deutschsprachigen Raum vor – und unsere Speise- und Getränkekarte für das nächste Vierteljahr vollständig um. Zum Auftakt steigt an der Elbchaussee immer eine Winzerparty – mit Weinen, die wir klasse finden! Auf dieser präsentieren die aufstrebenden Winzer ihre Weine an eigenen Ständen – probieren, entdecken und finden Sie Ihren Lieblingswein! Darauf abgestimmt gibt es passende Leckereien aus den neuen Regionen.

Freitag, 7. April 2017:
Mosel, Pfalz, Carnuntum und Franken

Freitag, 7. Juli 2017:
Steiermark, Rheingau, Nahe und Mittelrhein

Beginn um 18.30 Uhr

55,- Euro pro Person

Reservierungen unter 040 822 55 510

WEINABEND

KLÖNSCHNACK-WEINABENDE

Weinfreunde schätzen die Geselligkeit – wir auch! Unsere beliebten Klönschnack-Weinabende stehen deshalb in der Weinwirtschaft Kleines Jacob wieder regelmäßig auf dem Programm. Lernen Sie spannende Winzer kennen, entdecken Sie neue Weine und lassen Sie es sich schmecken.

17. Mai 2017 – Weingut Stahl, Franken

14. Juni 2017 – VDP Weingut Baron Knyphausen, Rheingau

16. August 2017 – Weingut Koebernik, Nahe

Beginn jeweils 19.00 Uhr

Preis pro Person € 59,- inklusive aller Weine, Speisen und Entertainment

Reservierungen unter kleines-jacob@hotel-jacob.de

oder unter 040/822 55-510.

ENTDECKEN SIE UNSERE RUSTIKALE SEITE

Blank gescheuerte Holztische, warmes Licht und allerbeste Weine, soweit das Auge reicht: In der Weinwirtschaft Kleines Jacob treffen sich nicht nur die Nienstedtener auf ein Glas – mit oder ohne Flammkuchen. Vis-à-vis vom Louis C. Jacob geht es gern weinselig und gemütlich zu. Wenn die guten Tropfen in den Gläsern funkeln und in der offenen Küche emsig gebrutzelt wird, ist beste Weinwirtschaft-Zeit. Egal, ob zum Sundowner, nach dem Theaterbesuch, beim Familientreffen mit Kind & Kegel oder mit dem Liebsten.

DOMINIK KIRCHHOFF

Dominik Kirchhoff ist seit 2008 Teil der Jacob Familie und kennt sich aus mit Weinen. Im Weingut Pfennig in Gau-Bickelheim schaute er hinter die Kulissen, in der Deutschen Wein- und Sommelierschule bildete er sich zum Sommelier weiter.

KOLIN KRÜGER-HEYDEN

Kolin Krüger-Heyden ist ein echtes Eigengewächs der Jacob-Familie. Gelernt hat er bei Thomas Martin in der Sterneküche, bevor er sich im CARLS vom Commis de Cuisine zum Chef Tournant hochkochte. Seit April 2014 leitet er mit viel Engagement die Küche in der Weinwirtschaft.

LARS MÄHLMANN

Lars Mählmann stammt aus Bremen und weiß als ausgebildeter Koch und Restaurantfachmann ganz genau, worauf es beim Gastgeben ankommt. Sein Gespür für das Jacob-Feeling schärfte er im CARLS an der Elbphilharmonie, seine besondere Aufmerksamkeit gilt dem Wein und dem Rundum-Wohlgefühl unserer Gäste.

Kirchhoff_und_Mählmann_stehend_fern

„Die Arbeit in der Weinwirtschaft macht einfach Spaß – und das merken die Gäste auch an der ungezwungenen Atmosphäre“

Dominik Kirchhoff und Lars Mählmann

KONTAKT & ANFAHRT

Weinwirtschaft Kleines Jacob

Elbchaussee 404

22609 Hamburg

MIT DEM AUTO

Die Weinwirtschaft Kleines Jacob finden Sie genau dort, wo die Hansestadt am schönsten ist. Denn einem Hamburger Traditionshaus gebührt natürlich auch eine Hamburger Traditionsadresse. Gelegen an der weltberühmten Elbchaussee ist der Standort unserer Weinwirtschaft in Nienstedten nicht nur besonders schön, sondern auch besonders gut zu erreichen.

S-BAHN

Nehmen Sie die S-Bahn 1 Richtung Blankenese/Wedel, Haltestelle Hochkamp. Von dort aus sind es ca.15 Minuten Fußweg.

BUS

Mit dem Schnellbus 36 oder der Linie 286 bis Station Sieberlingstraße halten Sie keine 100m vor unserer Weinwirtschaft.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Samstag

18:00-23:00 Uhr

Sonntag

12:00-14:00 Uhr

18:00-21:30 Uhr

Besuchen Sie auch die Seite von unserem Partner:

GEROLSTEINER WEINPLACES

Die Weinwirtschaft ist ein Gerolsteiner WeinPlace. Dieses Prädikat wird an Orte vergeben, an denen Wein unkompliziert gelebt wird, in denen Persönlichkeiten Wein mit Liebe in Szene setzen und ihre Begeisterung für die Weinkultur mit Leidenschaft weitergeben.